PsychoanalytikerInnen stellen Filme vor: Am 07. Dezember im Koki mit Dr. Otto Beckmann

PsychoanlaytikerInnen stellen Filme vor: Die Reihe im Koki

Kontakt: (auch für Filmwünsche!) Dipl.-Psych. Angelika Sandholz

Der nächste Filme in dieser Reihe:

DIE WAND

Freitag, 07. Dezember um 19.30 Uhr

mit einer Einführung von Dr. Otto Beckmann

Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof


Regie: Julian Pölsler | mit Martina Gedeck, Hans-Michael Rehberg, Ulrike Beimpold u.a.
Deutschland 2011 | 108 Min.
Eine Frau schreibt in einer Jagdhütte ihre Geschichte auf, um sich nicht in Einsamkeit zu verlieren: Mit einem befreundeten Ehepaar und deren Hund ist sie vor über zwei Jahren in die Berge Österreichs gefahren. Ein Wochenendausflug. Als das Ehepaar am ersten Abend von einem Besuch im Dorf nicht zurückkehrt, macht die Frau sich auf die Suche. Mitten in der Natur stößt sie gegen eine unsichtbare Wand, eine unerklärliche Grenze, die sie vom Rest der Welt trennt. Die Frau ist auf sich selbst gestellt. Irgendwie muss sie überleben und sich mit ihren Ängsten aussöhnen, die sie immer wieder zu überwältigen drohen. Abgeschnitten vom Rest der Welt wird sie vor die unausweichlichen Grundfragen des Lebens gestellt...